Kreuzfahrt auf dem Nil durch Ägypten

Kreuzfahrten gehören zu den schönsten Arten zu reisen und werden immer beliebter. Besonders Nil-Kreuzfahrten sorgen für bleibende Erinnerungen. Die Lebensader Ägyptens beeindruckt durch eine Jahrtausend alte Kultur und einer einzigartigen Vegetation. 

Während einer Kreuzfahrt kann man die atemberaubende Nillandschaft Ägyptens an sich vorüberziehen lassen, traumhafte Sonnenuntergänge geniessen und zahlreiche faszinierende Baudenkmäler und Sehenswürdigkeiten bestaunen. Das Land der Pharaonen bietet einzigartige Erlebnisse, die unvergesslich bleiben. Am Ufer ziehen Palmenhaine, fruchtbare Felder, wüstenartige Sanddünen und idyllische Dörfer vorüber. Kulturliebhaber kommen bei einer Nilkreuzfahrt ebenso voll auf ihre Kosten, da zahlreiche Highlights darauf warten, entdeckt zu werden. Imposante Tempelanlagen und riesige Staudämme lassen die Herzen der Touristen höher schlagen. 

Die Nilkreuzfahrten starten meistens in Luxor. Hier beginnt die faszinierende Reise auf dem längsten Fluss der Erde, der sich 6671 Kilometer von den Bergen von Burundi und Ruanda bis zum Mittelmeer schlängelt. In Luxor befindet sich die grösste Tempelanlage Ägyptens, die beeindruckende Karnak-Tempelanlage. Auf der anderen Seite des Nils kann man Theben West mit den Memnon-Kolossen, die zu den Weltwundern der Antike zählen, den Hatshepsut-Tempel sowie das Tal der Könige besichtigen. In Edfu, der nächsten Station der Reise, trifft man auf den Horus-Tempel, der erst kurz vor Christi Geburt erbaut wurde. Ein weiteres Highlight auf jeder Nilkreuzfahrt ist Kom Ombo, wo man die seltenen Doppeltempel der Gottheiten Sobek und Haroeris erkunden kann. Von hier aus geht es nach Assuan, wo weitere Sehenswürdigkeiten wie die Tempel von Abu Simbel und die Tempelanlagen von Philae und Kalabsha warten. 

Unter der Homepage der Firma NSA EUROPE GMBH – THE JUICE PLUS+® COMPANY findet man ein Nahrungsergänzungsmittel, The Juiceplus+® Company +®, welches wertvolle Nährstoffe, die man in frischem Obst und Gemüse findet, herstellt. 


brescia-italy

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.